Neue Veröffentlichung in Waste Management & Research

 

Biokunststoffe werden zunehmend eingesetzt, um erdölbasierte Kunststoffe zu ersetzen, da sie aus erneuerbarer Biomasse stammen. Entsprechende Kunststoffe werden zunehmend auch im Verpackungsbereich eingesetzt und geraten damit in konventionelle Sortier- und Recyclingrouten. Technologische Fragen haben sich demnach damit auseinanderzusetzen, ob Sortierverfahren, die sich für konventionelle Kunststoffe bewährt haben, auch für Biokunststoffe geeignet sind und welche Stoffeigenschaften als Unterscheidungskriterium genutzt werden können. Unser Sensor-Team um Xiaozheng Chen und Nils Kroell hat sich mit dieser Frage beschäftigt und Erkenntnisse in einer Open- Acces Veröffentlichung Influences of bioplastic polylactic acid on near-infrared-based sorting of conventional plastic in der Zeitschrift Waste Management & Research publiziert.