Das ANTS macht sich für Pfandsysteme für Kaffee-To-Go-Becher stark

 

Ab dem Jahr 2022 müssen Restaurants, Cafés und Bäckereien für den Kaffee zum Mitnehmen einen Mehrweg-Becher als Alternative zur Einweglösung anbieten. Die RWTH und das ANTS machen sich deshalb zusammen mit der FH Aachen und der Stadt Aachen für Pfandsysteme für Kaffee-To-Go-Becher stark, um den Müll, der durch den Einsatz von Einweg-Bechern entsteht zu reduzieren und Ressourcen zu schonen. Den ganzen Artikel über die Einführung von Pfandsystemen für To-Go-Becher finden Sie bei der Aachener Zeitung.